Und schon wieder ist ein Jahr vergangen und Weihnachten steht in nicht allzu langer Zeit vor der Tür. Eine Zeit voller Plätzchen, Lebkuchen, Kakao oder Glühwein und des Beisammenseins. Aber was wäre die Vorweihnachtszeit ohne einen Adventskalender? – Unvollständig.

Das haben mittlerweile auch viele Unternehmen zu dem Anlass genutzt einen digitalen Adventskalender für ihre Kunden zu erstellen. Falls Sie sich jetzt denken, dass muss doch total kompliziert sein, irren Sie sich. Es gibt unzählige Tools, die den Prozess kinderleicht gestalten und diese haben wir uns für Sie mal etwas genauer angeschaut.

Alle Anbieter der digitalen Adventskalender bieten verscheiden Preis Pakete an. Nach diesen richtet sich auch der Umfang an zur Verfügung stehenden Funktionen. So gut wie alle Tools sind ausschließlich für Unternehmen im Angebot. Lediglich zwei Anbieter bieten auch eine kostenlose oder preisgünstige Variante für die private Nutzung an. In diesem Beitrag werden die eher „günstigen“ Tools vorgestellt.

Advent24 von Newclicks UG & Co. KG

Dieses Tool bietet eine große Vielfalt an Funktionen und ist in sechs Sprachen verfügbar. Es sind bereits fertige Vorlagen vorhanden, aber Sie können auch ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen und den Kalender selbstgestalten. Sie können Gewinnspiele integrieren und den Kalender selbst auch einfach in die eigene Website mit Hilfe eines iFrame-Codes. Er ist mit allen Geräten kompatibel, für Social Media geeignet und durch SSL-zertifizierte Server gut abgesichert. Die Preise unterscheiden sich nach Klicklimit pro Kalendertag je Kalendersaison.

  • Small – 119€: 100 Klicks pro Kalendertag
  • Medium – 349€: 10.000 Klicks pro Kalendertag
  • Large – 699€: 100.000 Klicks pro Kalendertag
  • Individuelle Lösungen sind auf Anfrage verhandelbar

Quelle: https://www.advent24.eu/

MyAdvent von EichGnomies GmbH & Co. KG

Dieses Tool ist sowohl für Unternehmen als auch für Privatleute nutzbar. Letztere können dies sogar kostenlos und werbefrei tun. Bei diesem Kalender hat man die Möglichkeit verschiedenen Content hochzuladen. Von Texten oder Fotos bis hin zu Audios oder sogar ein YouTube Video ist alles möglich. Das Start- und Enddatum ist frei wählbar, das Hosting jedoch läuft für insgesamt 3 Monate. Auch hier steht wieder eine Analyse Dashboard zur Verfügung und sogar ein persönlicher Support. All diese Features umfassen einen der 3 zur Verfügung stehenden Pakete für Unternehmen:

  • Starters – 299€: 10 Features, max. 10.000 Besucher
  • Professional – 499€: 16 Features, max. 25.000 Besucher
  • Expert – kein festgelegter Preis (individuell): 20 Features, unbegrenzte Besucher
  • Alle Preise ZZGL. Mehrwertsteuer

Quelle: https://www.myadvent.net/de/

Pitcom

Die Software von pitcom ist im Vergleich zu den anderen Tools NUR für Gewinnspiel-Content. Man kann also 24 Tages- und 1 Hauptpreis festlegen, welche aber ausschließlich für Kunden zu gewinnen sind. Der Kalender ist auch individuell gestaltbar, responsiv auf allen Geräten und auf Social Media integrierbar. Es gibt die Möglichkeit ihn an das CD anzupassen, Statistiken zu führen und diese auch auszuwerten. Zudem ist er in verschiedenen Sprachen verfügbar. Man kann zwischen zwei Paketen wählen:

  • DIY-Paket: Preise selbst hinterlegen & verschicken
  • Full-Service-Paket: pitcom hinterlegt & verschickt die Preise

Die Preise für die beiden Pakete muss das Unternehmen selbst und erhält dann ein individuelles Angebot.

Quelle: https://www.pitcom.de/leistungen/vertriebs-und-kommunikationstools/adventskalender

Türchen.com von Schittig GmbH

Dieses Tool sticht vor allem durch die begrenzte gewerbliche Nutzungsdauer von 6 Monaten heraus. Die Funktionen sind von dem gewählten Paket abhängig. Zwei Pakete sind nur für die private Nutzung oder für Schulen oder Kirchengemeinden gedacht. Diese sind kostenlos oder extra preisgünstig. Insgesamt kann man aus vier Paketen wählen:

  • Basic – kostenlos: max. 30 Türchen, png/jpg-Dateien (2MB), Zeitraum frei wählbar, Speicherplatz max. 10MB, anpassbares Design, mit Werbung …
  • Pro – 30€: max. 90 Türchen, gif-, mp4-, pdf- oder mehr Dateiarten möglich (max.20MB), Downloads möglich, Vorschaubilder, Quiz-Tool, keine Werbung, …
  • Business – 220€: kommerzielle Nutzung, URL anpassbar, Passwortschutz möglich, Öffnungs-/Zeitintervall für Türchen einstellbar, eigenes Logo einbinden, ex- und importierbar, …
  • Premium – 650€: Formulareditor (z.B. Newsletter), Gewinnspiele, Mehrsprachig, Zeitzone festlegbar, eigene Domain & CSS, Analyse der Zugriffe,
  • Alle Preise ZZGL. Mehrwertsteuer

Quelle: https://tuerchen.com/de/