Die wichtigsten E-Commerce-Plattformen

von | Jul 5, 2024 | Tipps + Tricks für eCommerce | 0 Kommentare

Die Wahl der richtigen E-Commerce-Plattform ist entscheidend für den Erfolg eines Onlineshops. Ob Start-up, mittelständisches Unternehmen oder Großkonzern – die Anforderungen und Bedürfnisse an eine Online-Verkaufsplattform sind vielfältig und individuell. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die gängigsten E-Commerce-Plattformen vor, zeigen ihre Stärken und Schwächen auf und helfen Ihnen dabei, die optimale Lösung für Ihre individuellen Geschäftsanforderungen zu finden. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Welt der Shopsystem-Anbieter und entdecken Sie, welche Plattform am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Shopify

Shopify ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten E-Commerce-Plattformen, die speziell für kleine bis mittelgroße Unternehmen entwickelt wurde. Sie bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine breite Palette an Tools und Funktionen sowie Vorlagen, die es auch Nutzern ohne technische Kenntnisse ermöglichen, einen Online-Shop einzurichten und zu verwalten.

Vorteile

L

Einfache Einrichtung und Bedienung

L

Große Auswahl an Designs und Vorlagen

L

Umfangreiche Auswahl an Apps, die vom Nutzer selbst leicht zu integrieren sind

L

Sehr guter 24/7- Kundenservice

L

Skalierbar für wachsende Unternehmen

Nachteile

K

Bei allen Zahlungsarten (außer Shopify Payments) fallen zusätzliche Gebühren an

K

Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten ohne Programmierkenntnisse

K

Zusatzkosten, je nachdem, welche und wie viele Apps man einbindet

K

Weniger Funktionen als vergleichbare Systeme

Magento (Adobe Commerce)

Magento, heute besser bekannt als Adobe Commerce, ist eine leistungsstarke und flexible Open Source E-Commerce-Plattform. Sie eignet sich besonders für mittlere bis große Unternehmen mit spezifischen Anforderungen und Bedarf an maßgeschneiderten Lösungen. Sie bietet umfangreiche Funktionen und hohe Flexibilität.

Adobe Commerce bietet sowohl eine kostenlose Version für einfache Shops als auch eine kostenpflichtige Version für komplexere Anforderungen.

Vorteile

L

Extrem anpassbar und skalierbar

L

Vielfältige Funktionen und Erweiterungen, von der Integration von Social Media bis hin zur Erstellung maßgeschneiderter Werbung

L

Starke Community und Unterstützung

L

Ideal für große Shops mit umfangreichen Produktkatalogen und einem hohen Transaktionsvolumen

Nachteile

K

Hohe Komplexität bei Einrichtung und Verwaltung

K

Höhere Hosting-Anforderungen

K

Server, Domain und zusätzliche Tools müssen selbst bereitgestellt werden

K

Potenziell hohe Entwicklungskosten

K

Erfordert in vielen Fällen Unterstützung eines Experten

Shopware

Shopware ist ein deutscher Anbieter, der eine sehr flexible und skalierbare E-Commerce-Lösung anbietet. Sie ist sowohl für kleine als auch große Unternehmen geeignet.

Vorteile

L

Benutzerfreundliche Oberfläche - einfaches und intuitives Backend

L

Hohe Flexibilität und Anpassbarkeit

L

Starke Community und lokaler Support

L

Gute Integration in den deutschen Markt

L

Umfangreiche Funktionen und Plugins

L

Ermöglicht die Steuerung von mehreren Shops

Nachteile

K

Kosten vergleichsweise hoch

K

Anzahl der verfügbaren Plugins ist geringer als bei anderen Anbietern

WooCommerce

WooCommerce ist ein kostenloses Plugin für WordPress, das die Erstellung eines Online-Shops innerhalb einer WordPress-Website ermöglicht. Es ist besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen beliebt, die bereits eine WordPress-Website betreiben.

Vorteile

L

Nahtlose Integration in WordPress

L

Keine Transaktionsgebühren

L

Skalierbarkeit durch modularen Aufbau

L

Geringe Kosten

L

Besitzt eine große Community, die eine gute Quelle für technische Informationen ist

Nachteile

K

Für den deutschen Markt muss das kostenlose Plugin "Germanized" verwendet werden

K

Bei vielen Artikeln kann es leicht unübersichtlich werden

K

Erweiterungen sind kostenpflichtig

K

Verliert bei größeren Shops an Zuverlässigkeit, z.B. nehmen Ladezeiten zu

K

Bei Updates könnten einige Plugins zu Inkompatibilitäten führen

PrestaShop

PrestaShop ist eine in der kostenlose Open Source E-Commerce-Plattform, die sich durch ihre benutzerfreundliche Oberfläche und Flexibilität auszeichnet und für kleine sowie mittlere Unternehmen geeignet ist.

Vorteile

L

Bietet die Möglichkeit, mehrsprachige Shops zu erstellen

L

Man kann zahlreiche individuelle Anpassungen vornehmen

L

Benutzerfreundliches System

L

Stark vertretene Community

Nachteile

K

Komplexer als Shopify oder WooCommerce

K

Erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit

K

Viele Module sind kostenpflichtig (es gibt aber auch zahlreiche kostenlose Zusatzmodule)

Gambio

Gambio ist eine in Deutschland entwickelte E-Commerce-Lösung, die sich durch Einfachheit und Fokussierung auf den deutschen Markt auszeichnet.

Vorteile

L

Bietet integrierte Funktionen, die den deutschen gesetzlichen Anforderungen entsprechen

L

Niedrige Kosten

L

Viele Funktionen ohne Zusatzkosten

L

Auch ein mehrsprachiger Shop ist möglich

Nachteile

K

Der technische Support erfolgt nur über ein Ticketsystem

K

Individuelle Anpassungen sind nur eingeschränkt möglich

JTL-Shop

JTL-Shop ist eine beliebte E-Commerce-Lösung aus Deutschland, die sich durch eine enge Integration mit der Warenwirtschaft JTL-Wawi auszeichnet. Sie eignet sich besonders für kleine und mittelständische Unternehmen, die Wert auf eine effiziente Lager- und Bestandsverwaltung legen.

Vorteile

L

Zahlreiche Extensions und Themes ohne Einrichtungsgebühren

Nachteile

K

Kein Support per Telefon oder Live-Chat

K

Kosten für Apps und Extensions können hoch sein

K

Updates und Support sind je nach Tarif kostenpflichtig

OXID eSales

OXID eSales ist eine flexible und modulare E-Commerce-Plattform „Made in Germany“, die sich sowohl für B2B- als auch für B2C-Lösungen eignet.

Vorteile

L

Hohe Performance

L

Zahlreiche Erweiterungen und Plugins

L

Wurde für den deutschen Markt entwickelt

L

Community bietet eine große Hilfe

Nachteile

K

Hohe Kosten

K

Kostenpflichtiger Support

K

Kostenpflichtige ERP-Schnittstelle

K

Relativ komplex

Fazit

Jeder dieser Anbieter hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Es gibt nicht DIE eine perfekte Lösung für alle. Die Wahl der richtigen Plattform sollte auf den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens basieren. Berücksichtigen Sie dabei Aspekte wie Budget, technische Anforderungen, Skalierbarkeit und spezifische Geschäftsziele und überlegen Sie, was Sie benötigen: eine benutzerfreundliche Lösung wie Shopify, eine flexible Plattform wie WooCommerce oder eine leistungsstarke Option wie Magento? Mit der Wahl der richtigen E-Commerce-Plattform legen Sie den Grundstein für den nachhaltigen Erfolg Ihres Online-Geschäfts.

KATEGORIEN

Karriere bei MoSeven

Mache mit uns Social Commerce groß!Du suchst neue Herausforderungen und suchst einen Job, bei dem Transparenz, Nachhaltigkeit, Begeisterung und Vertrauen groß geschrieben werden? Bei dem du morgens auf die Uhr guckst und dich auf deinen Arbeitstag freust, weil du dich...

Social Media 2024: Mehr Zeit, neue Trends und neue Chancen

Allein in Deutschland liegt die durchschnittliche Zeit, die täglich auf Social Media verbracht wird, bei eineinhalb Stunden. Wer jetzt denkt, das sei viel, der täuscht sich, denn damit liegen wir weit unter dem weltweiten Durchschnitt. Wie viel Zeit verbringen...

Microsoft investiert Milliarden in das Rheinische Revier: Eine Chance für die Zukunft

Die Ankündigungen von Microsoft vor wenigen Monaten, Milliarden in den Bau von zwei riesigen Rechenzentren im Rheinischen Revier zu investieren, haben eine Welle der Begeisterung und Erwartung in der Region ausgelöst.Ein Blick auf die InvestitionMicrosoft plant, zwei...

Verheerender Fachkräftemangel in Deutschland

Als Fachkräftemangel wird eine Situation bezeichnet, in der eine nennenswerte Anzahl offener Stellen nicht besetzt werden kann, weil auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechend qualifizierten Fachkräfte zur Verfügung stehen. Anzeichen für einen Fachkräftemangel in einer...

KI ist in aller Munde – aber was bedeuten starke und schwache KI?

Künstliche Intelligenz ist längst kein Zukunftsszenario mehr, sondern begleitet uns bereits in unserem täglichen Leben.   Starke KI – Potenzial und Ziel Die so genannte Starke künstliche Intelligenz strebt danach, ein umfassendes Verständnis für komplexe Probleme...

Vorteile eines papierlosen Büros

Da im Durchschnitt jeder deutscher jährlich 244 Kilo Papier verbraucht, streben vielen Unternehmen nach effizienteren und umweltfreundlichen Arbeitsprozessen. Das Konzept des papierlosen Büros ist ein großer Schritt in diese Richtung. Es verspricht nicht nur eine...

Die Zukunft der Digital Experience: KI – größte technologische Revolution, die wir je erleben werden

Contentsquare geht in ihrem CX Circle Magazine 2023 der Frage nach, wie sich Unternehmen an die neue Art Kunden anpassen (müssen). Neue Art Kunden? Die letzten Jahre haben branchenübergreifend eine massive Verschiebung bei der Einstellung, dem Verhalten und den...

KI im Mittelstand

Intelligente Lösungen für den Mittelstand: Wie KI Vertrieb, Mitarbeitergewinnung und Produktion optimiert Im letzten Monat war MoSeven beim Event “Mit KI Zurück in die Zukunft – Künstliche Intelligenz und das Metaversum vereinen Unternehmen“ des Mittelstand-Digital...

Zur Lage im E-Commerce in Q3, 2023

Es geistern beunruhigende Zahlen durch Presse und Fachmagazine. Von 14% Umsatzverlust im E-Commerce ist die Rede. Isoliert betrachtet ist das wahrscheinlich für jeden erst einmal ein kleiner Schock, doch wir möchten euch eine Einschätzung geben. Damit möchten wir euch...

Hochsaison im E-Commerce

Die Hochsaison 2023 steht vor der Tür: Für viele Onlinehändler beginnt die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Das erfordert eine sorgfältige Planung. Das vierte Quartal und vor allem die Adventszeit läuten die Hochsaison im Onlinehandel ein. Hier sind die Verbraucher...