Die Engel und Teufel unter den Bots

von | Nov 21, 2022 | Allgemein | 0 Kommentare

Photo by Luca Bravo on Unsplash

Jedem von uns sind sie beim Surfen im Internet schon begegnet – Bots. Heutzutage gibt es verschiedene Arten, die für viele Prozesse eingesetzt werden, um Zeit zu sparen und die Arbeit zu erleichtern. Leider gibt es auch die Kehrseite davon, die nicht zu reibungslosen Prozessen im World Wide Web beitragen.

Viele der verschiedenen Bot-Arten haben eine „gute Version“ und eine „böse Version. Generell spricht man von guten Bots, wenn diese einen Dienst für dessen Betreiber übernehmen, wobei sie sich immer zu erkennen geben, damit geführte Statistiken oder Analysen nicht verfälscht werden. Zum Beispiel sammeln sie öffentlich zugängliche Informationen von Websites. Böse Bots sind Programme, die auf anderen Geräten oder Websites, Schadsoftware installieren oder die Werbebranche schädigen, indem sie den Verkehr auf einer Website manipulieren. Dabei geben sie sich nicht zu erkennen und teilweise als normaler Mensch aus.

Chatbots

Mit Chatbots kommt man im Internet und auf Webseiten am meisten in Berührung. Sie übernehmen und automatisieren in der Regel die Kundenkommunikation für den Websitebetreiber.

Ein guter Chatbot zeigt dem Kunden, dass er einer ist und liefert diesem hilfreiche und passende Informationen.

Der böse Chatbot hingegen verbreitet Fehlinformationen und gibt sich nicht als Chatbot zu erkennen.

Social Bots

Ein Social Bot gibt sich in sozialen Netzwerken, wie Instagram, Twitter & co, als Mensch aus und interagiert dort wie ein normales Profil. Der Bot kann Kommentare verfassen, Bilder liken und teilen. So kann er viel Traffic auf manchen Profilen erzeugen, wofür er auch meist eingesetzt und programmiert wird. Leider gibt es dabei aber auch immer mal wieder schwarze Schafe, die einen unter Fake-Gewinnspiel Posts markieren, unangenehme Direktnachrichten schreiben oder die eigenen Bilder kommentieren.

Spam Bots

Ebenfalls so verbreitet wie Chatbots sind im Web die Spam Bots. In den vergangenen Jahren haben diese immer mehr zugenommen. Meist sind sie dafür verantwortlich, dass es möglicherweise schädliche Mails am Spam-Filter vorbei schaffen und normal im Posteingang landen.

Außerdem werden sie auch im Bereich der Werbung eingesetzt. Manche Betreiber erzeugen nicht genug Traffic, um mit ihren Werbeflächen Geld zu verdienen. Ein Spam Bot kann Werbekontakte und Klicks simulieren, womit künstlicher Traffic und mehr Klicks hergestellt werden.

Zur Erkennung solcher Spam Bots gibt es extra entwickelte Tools. Mittlerweile gibt es fast schon ein Kopf an Kopf rennen zwischen den Programmierer*innen dieser Tools und den Programmierer*innen von den Spam Bots. Bei jeder Weiterentwicklung wird von der jeweils anderen Seite nachgezogen, um besser zu werden.

Wollen Sie auch wissen, wie man generell böse schädliche Bots erkennt?

Dann bleiben sie auf jeden Fall aufmerksam und lesen sie auch den kommenden Beitrag zum Thema Bots im Internet.

Spider Bots (Crawler)

Spiderbots, oder auch sogenannte Crawler, suchen im Web nach HTML-Dokumenten und kümmern sich um die passenden Lösungen zu ihren Suchanfragen.

Trader Bots

Diese Art von Bot durchsucht unterschiedliche Suchmaschinen nach den günstigsten Preisen. Auf diese Weise können Unternehmen aus dem E-Commerce Bereich ihre Wettbewerber beobachten und dementsprechend die eigenen Preise anpassen.

Die Unterscheidung zwischen Gut und Böse erfolgt hier allein dadurch, ob sich ein Trader Bot an die Vorgaben und die Nutzungsbestimmungen der Website und die Schutzrechte des Webseitenbetreiber halten oder nicht.

Wollen Sie auch wissen, wie man generell böse schädliche Bots zu erkennen?

Dann bleiben sie auf jeden Fall aufmerksam und lesen sie auch den kommenden Beitrag zum Thema Bots im Internet. wir

KATEGORIEN

Social Media 2024: Mehr Zeit, neue Trends und neue Chancen

Allein in Deutschland liegt die durchschnittliche Zeit, die täglich auf Social Media verbracht wird, bei eineinhalb Stunden. Wer jetzt denkt, das sei viel, der täuscht sich, denn damit liegen wir weit unter dem weltweiten Durchschnitt. Wie viel Zeit verbringen...

Microsoft investiert Milliarden in das Rheinische Revier: Eine Chance für die Zukunft

Die Ankündigungen von Microsoft vor wenigen Monaten, Milliarden in den Bau von zwei riesigen Rechenzentren im Rheinischen Revier zu investieren, haben eine Welle der Begeisterung und Erwartung in der Region ausgelöst.Ein Blick auf die InvestitionMicrosoft plant, zwei...

Verheerender Fachkräftemangel in Deutschland

Als Fachkräftemangel wird eine Situation bezeichnet, in der eine nennenswerte Anzahl offener Stellen nicht besetzt werden kann, weil auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechend qualifizierten Fachkräfte zur Verfügung stehen. Anzeichen für einen Fachkräftemangel in einer...

KI ist in aller Munde – aber was bedeuten starke und schwache KI?

Künstliche Intelligenz ist längst kein Zukunftsszenario mehr, sondern begleitet uns bereits in unserem täglichen Leben.   Starke KI – Potenzial und Ziel Die so genannte Starke künstliche Intelligenz strebt danach, ein umfassendes Verständnis für komplexe Probleme...

Vorteile eines papierlosen Büros

Da im Durchschnitt jeder deutscher jährlich 244 Kilo Papier verbraucht, streben vielen Unternehmen nach effizienteren und umweltfreundlichen Arbeitsprozessen. Das Konzept des papierlosen Büros ist ein großer Schritt in diese Richtung. Es verspricht nicht nur eine...

Die Zukunft der Digital Experience: KI – größte technologische Revolution, die wir je erleben werden

Contentsquare geht in ihrem CX Circle Magazine 2023 der Frage nach, wie sich Unternehmen an die neue Art Kunden anpassen (müssen). Neue Art Kunden? Die letzten Jahre haben branchenübergreifend eine massive Verschiebung bei der Einstellung, dem Verhalten und den...

KI im Mittelstand

Intelligente Lösungen für den Mittelstand: Wie KI Vertrieb, Mitarbeitergewinnung und Produktion optimiert Im letzten Monat war MoSeven beim Event “Mit KI Zurück in die Zukunft – Künstliche Intelligenz und das Metaversum vereinen Unternehmen“ des Mittelstand-Digital...

Zur Lage im E-Commerce in Q3, 2023

Es geistern beunruhigende Zahlen durch Presse und Fachmagazine. Von 14% Umsatzverlust im E-Commerce ist die Rede. Isoliert betrachtet ist das wahrscheinlich für jeden erst einmal ein kleiner Schock, doch wir möchten euch eine Einschätzung geben. Damit möchten wir euch...

Hochsaison im E-Commerce

Die Hochsaison 2023 steht vor der Tür: Für viele Onlinehändler beginnt die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Das erfordert eine sorgfältige Planung. Das vierte Quartal und vor allem die Adventszeit läuten die Hochsaison im Onlinehandel ein. Hier sind die Verbraucher...

Black Friday

Black Friday ist uns allen bekannt als DIE Verkaufsveranstaltung im Einzelhandel und noch viel mehr im Online-Handel. Viele Händler werben mit großen Rabatten und Konsumenten gehen auf Schnäppchenjagd. Wann ist Black Friday? Black Friday ist in den Vereinigten Staaten...