Im vorherigen Blogbeitrag ( https://www.moseven.de/2022/10/24/ihr-tool-fuer-digitale-adventskalender/) wurden bereits vier hilfreiche Tools für die Erstellung eines digitalen Adventskalenders vorgestellt. Wenn sie dachten, dass war schon alles, dann haben sie sich geirrt. Heute werden nämlich nochmal vier weitere Tools präsentiert. Im Vergleich zu den anderen sind diese teilweise etwas hochpreisiger und daher vielleicht eher für laufende, eingestandene Unternehmen geeignet. Aber schauen Sie selbst.

Contentbird Convert

Bei diesem Anbieter ist der digitale Adventskalender Teil eines angebotenen Tools. Dieses umfasst die Erstellung von interaktivem Content, wie z.B. einem digitalen Adventskalender, die Analyse von Daten, Einbindung von CTA´s oder Kontaktformularen und die Exportierung gewonnener Leads in ein vorhandenes Tool. Den erstellten Content kann man durch einen JavaScript oder iFrame-Code einfach in die Website integrieren. Zur Verfügung steht dieses Tool ab 199€ im Monat. Einen genaueren Preis erhält man erst nach Anforderung eines Angebots.

Quelle: https://de.contentbird.io/convert

Happy Contests

Das Tool von Happy Contests umfasst eine große Bandbreite an unterschiedlichen Features. Neben den Standardfunktionen, wie Vorlagen, Anpassung ans Corporate Design (CD) oder der Einbindung in Social Media oder die eigene Website, kann man hier noch weitere individuelle Faktoren festlegen, wie die Türchenzahl, deren Inhalte und das Zeitfenster für die Öffnung dieser. Der Kalender ist auch mit allen Geräten kompatibel, mit SSL-zertifizierten Servern gesichert und man kann ihn sogar DSGVO gerecht gestalten. Das sind noch nicht mal alle möglichen Funktionen, aber wir wollen den Rahmen nicht sprengen. Natürlich hängt die Verfügbarkeit der Features wieder von den Tarifen ab. Es stehen 4 zur Auswahl:

  • Sparer – 749€: 25.000 Teilnehmer, ca.50% der Features nutzbar
  • Basic – 849€: 50.000 Teilnehmer, ca.55% der Features nutzbar
  • Plus – 999€: unbegrenzte Teilnehmer, ca.90% der Features nutzbar
  • Premium – 2.499€: unbegrenzte Teilnehmer, alle Features nutzbar inkl. fertige, individualisierte Minispiele

Quelle: https://www.online-adventskalender.de

Online Adventskalender von PLUSPOL interactive GbR

Die Funktionen dieses Tools sind, wie schon zuvor, von dem Paket abhängig, welches man bucht. Zum Standard gehört die Möglichkeit des Social Sharing´s, sowohl des ganzen Kalenders als auch der einzelnen Türchen, die Anpassung ans CD, Führung von Statistiken, Einbindung verschiedenen Contents und sogar der Import der gesammelten Kontakte in ein Newsletter-Tool. Im Angebot stehen drei Tarife:

  • Basic – 3.835€: Standardfunktionen („Mehr Leads“)
  • Plus – 4.875€: zusätzliche Sprache, wechselnde Titelmotive, animierte Grafiken, … („Mehr Entertainment“)
  • Premium – 7.490€: Veröffentlichung in 6 weiteren Sprachen, Minispiele auf CD angepasst, individuellere Gestaltung, … („Mehr Individualität“)

Quelle: https://www.onlineadventskalender.com/

REDCODE.DE

Das Adventskalender Tool von REDCODE.DE ist ebenfalls auf der DIY- oder Full-Service-Basis verfügbar. Die vier Preispakete setzen sich aus folgenden Features zusammen:

  • Adventskalender – 249€: 24 Türchen, Logo & Weihnachtsgruß
  • Adventskalender & Gewinnspiel – 599€: + Gewinnspiel & individuellen Inhalten
  • Adventskalender mit eigenen Produkten – 999€: + angepasste Hauptseite & Landingpage
  • Komplett individuell – 1.899€: Adventskalender & Gewinnspiel + individuelle Inhalte, Design, eigener Hauptseite und Mehrsprachigkeit

Quelle: https://adventskalender.redcode-specials.de/

Für welches Tool man sich letztendlich entscheidet sollte man natürlich davon abhängig machen, welches für das Unternehmen am besten und die festgelegten Bedingungen erfüllt. Preislich ist die Spanne auf jeden Fall riesig, obwohl sich die Tools dann meist gar nicht immens in den angebotenen Funktionen unterscheiden. Startups sollten vielleicht dennoch eher auf die im ersten Beitrag vorgestellten zurückgreifen. Zu den kommen Sie unter folgendem Link:

Ihr Tool für digitale Adventskalender