Wir haben ein schreckliches 2020 endlich hinter uns gelassen und sind mit einem erdrückenden Fazit in 2021 gestartet. „Da wir 2020 nicht feiern möchten, verzichten wir zu diesem Zeitpunkt darauf, Weihnachtsgeschenke zu versenden.“

Aber 2021 war um ein Vielfaches besser als 2020. Zum Glück!

Auch 2021 hatte anfangs noch ein paar blöde Tiefschläge für unser Team:

Unser größter Kunde war aufgrund der Krise und der Planungsunsicherheit gezwungen unsere Zusammenarbeit zu pausieren.

Eine neu eingestellte und gute Mitarbeiterin musste daher sofort wieder gekündigt werden (ätzend!).

Unsere Produktidee war für den deutschen Mittelstandsmarkt noch zu innovativ, und es konnten bisher „noch“ nur zwei Testkunden gefunden werden.

Trotzdem macht der Rückblick Spaß 🙂

Zurückblickend war 2021 für MoSeven ein Erfolg. Neben einer guten wirtschaftlichen Entwicklung und einem weiteren Zuwachs im Team sind wir mit unseren Kundenprojekten (e-Commerce und Prozessdigitalisierung) überaus zufrieden.

2021 war sehr spannend und voller positiver Bestärkung:

Ein weiterer Kunde ist zu uns gekommen.

Unser größter Kunde hat die Partnerschaft weiter ausgebaut.

Das Land NRW hat unser KI-Produkt mit einer Förderung unterstützt.

Mehrere Kunden haben Interesse für unser Produkt angemeldet.

Am Besten ist:
Die finanziellen Voraussetzungen für die Markteinführung unseres Produkts in 2022 sind alle unterschrieben und wir können mit Vollgas anfangen.

Mitte Dezember hatten wir zu einem Firmenevent eingeladen:

Vorstellung der Ziele

Diskussion – Wie erreichen wir die Ziele

Diskussion – neuer Arbeitsmodus

Was sind Eure persönlichen Ziele, und wie kann MoSeven helfen diese zu erreichen?

Im Jahr 2021 haben wir das Fundament fertig gebaut.
Das heißt für uns in 2022:

3 weitere Testprojekte mit unserem Ki-Produkt

Vorbereitung auf die Markteinführung inkl. Marketingkonzept

Ausbau der bestehenden Kunden und ein weiterer Ankerkunde

Ein weiteres Teammitglied finden für den Produktausbau / die Produktverantwortung

Zum Abschluss müssen wir natürlich noch einmal klarstellen:
2020 wurde von uns nicht gefeiert, und es wurden auch keine Weihnachtsgeschenke im Netzwerk versendet. 
2021 war gut,und unsere Partner + Kunden durften sich wieder über viele nette Kleinigkeiten freuen 🙂