In Zeiten der Pandemie werden Gastgewerbe auf eine harte Probe gestellt.

Seit kurzem ist es Restaurants, Bars und Kneipen wieder gestattet, Gäste zu empfangen, doch die Konsequenz sind zahlreiche Auflagen und Vorschriften, die umgesetzt werden sollen. Gästedaten müssen erfasst werden, um im Falle einer auftretenden Covid-19 Infektion den entsprechenden, amtlichen Stellen zügig eine Gäste-Historie zur Verfügung stellen zu können.

Viele Gastgewerbe nutzen seither die für sie naheliegendste Möglichkeit und legen Formulare aus, die der Gast bei seinem Besuch auszufüllen hat. Nicht selten trifft man auf genervte Gäste, die dieses handschriftliche Prozedere ablehnen. Für das Gastgewerbe bedeutet dies: Kugelschreiber müssen zusätzlich für jeden Einzelnen desinfiziert werden, es muss darauf geachtet werden, dass der Endzeitpunkt des Besuchs nach Verlassen des Restaurants eingetragen wird und die abschließende Zettelwirtschaft bedeutet ein völliges Durcheinander. Werden vom zuständigen Ordnungs- oder Gesundheitsamt einzelne Gästedaten abgefragt, steht man schnell vor einer kaum überwindbaren Aufgabe.

Eine Lösung muss her!

Das Kölner Unternehmen Mobile2b GmbH hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und eine App entwickelt, die es ermöglicht, Kundendaten zu erfassen und zu archivieren – alles gemäß der aktuell geltenden Infektionsstandarts. Namhafte Kunden wie z.B. Audi, H&M usw. sprechen für sich.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Durch dieses digitale Erfassungssystem wird Zeit gespart und Rechtsicherheit gewährt. Zudem werden keine Papierformulare, Drucker oder Ordner mehr benötigt, eine Datenübertragung durch Mitarbeiter ist nicht mehr notwendig. Alle Kundendaten werden in einem digitalen Archiv gespeichert und somit ist eine kurze Reaktionszeit im Notfall möglich. Die automatische Auswertung verfügt über alle relevanten Kundendaten und kann sofort an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet werden.

Ein automatisches Löschen der personenbezogenen Daten erfolgt nach Ablauf der vierwöchigen Aufbewahrungsfrist. Außerdem werden alle Daten diskret erfasst und verschlüsselt übertragen, eine Speicherung erfolgt in Deutschland nach EU-DSGVO.

Die einfache Bedienbarkeit überzeugt auch jeden einzelnen Gast: Die Kontaktdaten werden auf dem Handy eingegeben, sodass alle Anwesenheitszeiten digital erfasst und archiviert werden. Pflichtfelder garantieren stets vollständige Angaben.

Für Gastgewerbe bedeutet dies eine enorme Arbeitserleichterung und selbst die Anmeldung bei myBusiness.Al ist mit keinem hohen Arbeitsaufkommen verbunden. Nach der Registrierung erhält man per E-Mail einen individuellen QR-Code, der entweder ausgehängt oder auf einem der Tische ausgelegt werden kann.
Sobald ihre Gäste den QR-Code auf ihrem Smartphone scannen, erhält man automatisch das Formular zur Datenerfassung.

Auch der Preis spricht für sich

Für nur 8,50€ zzgl. 19% (16) MwSt erhält man eine App, ganz ohne Verpflichtungen. myBusiness.Al ist monatlich kündbar und im Vorfeld ist eine 14 Tage-Testversion möglich, die keine Kündigung erfordert. Die Testversion läuft nach dieser Zeit automatisch ab.

Mit myBusiness.Al hat Mobile2b GmbH eine App geschaffen, die allen Gastrogewerben eine ennormale Arbeitserleichterung bietet. Etwas Positives, das wir alle in der aktuellen, ungewöhnlichen Zeit benötigen.