Das verschwimmen von Arbeit und Vergnügen im Social Commerce

von | Jul 17, 2023 | SocialCommerce | 0 Kommentare

 Bei Unternehmen, die Social Commerce betreiben, ist es nicht untypisch, dass Mitarbeiter einen nicht wirklich kleinen Teil ihrer Arbeitszeit auf Social Media-Plattformen verbringen. Gut möglich, dass Kommunikation mit Kunden, Durchführung von Umfragen, Posten von Storys und Recherche zu neuesten Trends ihren Aufgabenbereich fallen.  Allerdings sind Social Media-Plattformen wirklich verlockend und schnell hält man sich dort länger auf als geplant – oder als für die eigentliche Arbeit notwendig.

In der heutigen Zeit verkauft sich Authentizität und Spaß eben über Social Media. Daher müssen Mitarbeiter, die für diesen Bereich zuständig sind, auch tief in die Welt von Social Media eintauchen, um überzeugen zu können.

Allerdings fällt immer wieder auf, dass gerade bei diesem Teil des Social Commerce die Grenzen zwischen Arbeit und Vergnügen immer mehr verschwimmen.

Bei dem sogenannten Work-Life-Blending handelt es sich um ein Phänomen, dass bereits seit einiger Zeit immer öfter durch z.B. Home Office auftritt. Manche Arbeitnehmer arbeiten gut und gerne, wenn sie sich ihre Arbeitszeit selbst einteilen und zeitlich flexibel sein können. Andere wiederum fühlen sich einem allgegenwärtigen Stress ausgesetzt, sodass sie nicht das Gefühl haben, jemals mit der Arbeit aufhören zu können. Man ist immer erreichbar, sei es per Mail oder Telefon und es wird erwartet, dass man auch immer antwortet, selbst an Wochenende oder Feiertagen.

Dies sind ernst zu nehmende Themen, die auf jeden Fall im eigenen Unternehmen angegangen werden sollten. Allerdings gibt es auch Situationen, in denen es für SocialMedia-Beauftragte im Social Commerce ein ganz anderes Problem gibt. Sie vergessen, dass Sie arbeiten sollten und verlieren sich bei der „Recherche“ in den endlosen Weiten des eigenen Feeds.

Die Ablenkungsgefahr auf SocialMedia-Plattformen wie Instagram, Tiktok und Co. ist immens. Das ist nun nicht  überraschend – schließlich wurden sie bewusst so konzipiert, dass man so viel Zeit wie möglich auf ihnen verbringt. Fehlt es einem Mitarbeiter nun an Disziplin, kann es durchaus vorkommen, dass zwei bis drei Stunden ins Land ziehen, ohne dass die eigentliche Aufgabe erledigt wurde.

Um dem entgegenzuwirken, wollen wir Ihnen einige hilfreiche Tipps geben, die es Ihren Mitarbeitern ermöglichen, der Verlockung zu widerstehen, während der Arbeitszeit private Interessen auf Social Media zu verfolgen.  

Zuerst einmal sollten Sie Dienstgeräte zur Verfügung stellen, auf denen private Accounts nicht erlaubt sind – am besten Geräte, die sich von den privaten Geräten Ihrer Mitarbeiter unterscheiden. Diese visuelle Trennung hilft dabei, Arbeitszeit und private Zeit prägnanter voneinander zu trennen.

Außerdem sollten Sie Ihre Mitarbeiter dazu anhalten, Aufgaben wie Recherchearbeitenzeitlich zu begrenzen. Mit solchen Zeitfenstern sind klare Grenzen gesetzt, die es verhindern, immer weiter zu suchen und schlussendlich wertvolle Arbeitszeit zu vergeuden.

Wollen Sie außerdem für Ihre Kunden rund um die Uhr per Social Media erreichbar sein, sollten Sie auch hier, wie überall sonst, Schichten einteilen. In diesen Schichten können Ihre Mitarbeiter abwechselnd mit dem Dienstgerät Kundenanfragen bearbeiten. So läuft man nicht Gefahr, dass ein Mitarbeiter den zuvor genannten allgegenwärtigen Stress verspürt oder aber zur Beantwortung von Fragen stundenlang herumscrollt.

Insgesamt sollten diese Punkte bereits etwas mehr Struktur in den Umgang mit Social Media am Arbeitsplatz bringen. Natürlich wird man mit fortschreitender Technologie vor immer neuen Herausforderungen stehen und neue Lösungen finden müssen, mit diesen umzugehen.  Wir sind uns aber sicher, dass bereits diese kleinen Aspekte einen großen Unterschied im Umgang mit Social Media machen und den Zeitfresser Ablenkung deutlich minimieren.

 

Quellen:

Studie zum Work-Life-Blending bei Remote-Angestellten in Deutschland (capterra.com.de)

Work-Life-Blending: Wenn Arbeit und Privatleben verschmelzen (hubspot.de)

KATEGORIEN

Verheerender Fachkräftemangel in Deutschland

Als Fachkräftemangel wird eine Situation bezeichnet, in der eine nennenswerte Anzahl offener Stellen nicht besetzt werden kann, weil auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechend qualifizierten Fachkräfte zur Verfügung stehen. Anzeichen für einen Fachkräftemangel in einer...

KI ist in aller Munde – aber was bedeuten starke und schwache KI?

Künstliche Intelligenz ist längst kein Zukunftsszenario mehr, sondern begleitet uns bereits in unserem täglichen Leben.   Starke KI – Potenzial und Ziel Die so genannte Starke künstliche Intelligenz strebt danach, ein umfassendes Verständnis für komplexe Probleme...

Vorteile eines papierlosen Büros

Da im Durchschnitt jeder deutscher jährlich 244 Kilo Papier verbraucht, streben vielen Unternehmen nach effizienteren und umweltfreundlichen Arbeitsprozessen. Das Konzept des papierlosen Büros ist ein großer Schritt in diese Richtung. Es verspricht nicht nur eine...

Die Zukunft der Digital Experience: KI – größte technologische Revolution, die wir je erleben werden

Contentsquare geht in ihrem CX Circle Magazine 2023 der Frage nach, wie sich Unternehmen an die neue Art Kunden anpassen (müssen). Neue Art Kunden? Die letzten Jahre haben branchenübergreifend eine massive Verschiebung bei der Einstellung, dem Verhalten und den...

KI im Mittelstand

Intelligente Lösungen für den Mittelstand: Wie KI Vertrieb, Mitarbeitergewinnung und Produktion optimiert Im letzten Monat war MoSeven beim Event “Mit KI Zurück in die Zukunft – Künstliche Intelligenz und das Metaversum vereinen Unternehmen“ des Mittelstand-Digital...

Zur Lage im E-Commerce in Q3, 2023

Es geistern beunruhigende Zahlen durch Presse und Fachmagazine. Von 14% Umsatzverlust im E-Commerce ist die Rede. Isoliert betrachtet ist das wahrscheinlich für jeden erst einmal ein kleiner Schock, doch wir möchten euch eine Einschätzung geben. Damit möchten wir euch...

Hochsaison im E-Commerce

Die Hochsaison 2023 steht vor der Tür: Für viele Onlinehändler beginnt die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Das erfordert eine sorgfältige Planung. Das vierte Quartal und vor allem die Adventszeit läuten die Hochsaison im Onlinehandel ein. Hier sind die Verbraucher...

Black Friday

Black Friday ist uns allen bekannt als DIE Verkaufsveranstaltung im Einzelhandel und noch viel mehr im Online-Handel. Viele Händler werben mit großen Rabatten und Konsumenten gehen auf Schnäppchenjagd. Wann ist Black Friday? Black Friday ist in den Vereinigten Staaten...

Sollte man KI für Content-Erstellung nutzen?

Die Digitalisierung hat unsere Welt in den letzten Jahren gerade durch künstliche Intelligenz maßgeblich verändert. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich den Anforderungen einer zunehmend vernetzen und digitalen Gesellschaft anzupassen. In diesem...

SHK-Profis in Sekunden mit den wirklich relevanten und gewünschten Branchen-News erreichen

Was geht ab bei unseren Partnern: Plan & Appollo SHK-TV ist der Fernseh- und Informationskanal für die Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche und die weiterführende Gebäudetechnik. Das ständig aktualisierte Sendeprogramm setzt sich aus exklusiven Nachrichten,...